Die AG Kunst
2. Klasse 2005/06

Die Kunst-AG für die 2. Klasse hat großen Zuspruch gefunden.
Gleich zu Schuljahresbeginn kamen so viele Anmeldungen, dass
gar nicht alle Kinder in die Arbeitsgemeinschaft aufgenommen werden konnten.



Im Oktober ging es dann endlich los.



Da haben wir Drachen gebastelt
und aus farbigem Papier Kürbisköpfe gerissen.



Dann haben wir mit Papier gemalt wie Henry Matisse.



Wir haben aus geometrischen Formen verschiedene Tiere
wie Giraffen und Schlangen ausgeschnitten und geklebt.



Im Februar haben wir Schneegläser gebastelt.
Wir haben mit Sekundenkleber kleine Figuren
in die Deckel von Schraubgläsern geklebt.
In die Gläser haben wir Wasser und Glyzerin gefüllt.
Bevor wir die Deckel verzierten und die Gläser zuschraubten,
haben wir noch Glimmer oder kleine Sternchen
in die Flüssigkeit gegeben.



Fertig waren unsere Schneegläser.



In den nächsten beiden Aktionen haben wir uns Gedanken
über uns selbst gemacht.



In einem Das-bin-ich-Leporello haben wir gemalt und geschrieben,
was und wie wir sind: Was wir in unserer Freizeit gerne machen,
was wir gerne spielen, und so weiter.

Auch wenn man die Schreibtisch-Unterlagen anschaut,
die wir anschließend hergestellt haben, kann man einiges über uns erfahren.



Auf manchen von ihnen sind Fotos von unseren Familien zu sehen,
Fußballfans haben ein Foto von einem Fußballer in die Folie eingeschweißt,
andere Kinder interessieren sich besonders für die Natur
und haben ihre Lieblingsblumen oder eine Feder ausgewählt,
sogar die Fünf-Freunde-Fans kann man an ihren Werken erkennen.




Vor Ostern
haben wir noch Blumenbilder
aus Prospekten
in kleine Schnipsel gerissen
und damit ein Papposterei
beidseitig beklebt.

Wenn man das "blumige Osterei" an den Osterstrauß hängt,

    

ist es bestimmt ein schöner Schmuck.



Im Mai haben wir aus Papier Perlenketten gemacht.
Dazu haben wir mithilfe einer Schablone
lange Dreiecke aus Illustrierten ausgeschnitten.
Wir haben die Dreieckstreifen von der stumpfen Seite her
über ein Streichholz ganz fest aufgerollt
und zum Schluss mit Kleber festgeklebt.

   

Die fertigen Papierperlen haben wir dann auf eine Kordel aufgefädelt.
Damit wir unsere Kette öffnen und schließen können,
haben wir eine Perle mitgebracht
und daraus einen einfachen Verschluss gebastelt.



Fertig waren unsere Schmuckstücke!



Zum Kunstforum Ostdeutsche Galerie.
Thema: "Es blitzt und donnert"



Das war der Abschluss unserer AG Kunst im Schuljahr 2005/2006.
Gabi Hahn & ihre AG