Die AG Kunst
4. Klasse 2007/08
Ihre neuesten "Errungenschaften"



Bilder in Zufallstechnik mit Folie

Farbe wird auf glattes Papier aufgetragen,
dann mit Klarsichtfolie bedeckt.

   



Nach dem Abziehen der Folie galt es,
herauszufinden, was sich im Bild versteckt
und es mit Hilfe von Filzstift hervorzuheben.
Das hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht.



Der Tisch ist gedeckt

Eine alltägliche Situation,
ein gedeckter Tisch,
wirkt verblüffend anders,
wenn er die Perspektive wechselt
und an der Wand hängt.

Plastikgeschirr und -besteck
wurde mit Kleisterpapier bezogen.
Die Speisen bestehen
ebenfalls aus Kleisterpapier.



"Herzliche Grüße"

Alle möglichen
Techniken,
Farben
und Materialien
wurden verwendet,
um die Kinder
und Erwachsenen,
die im Treppenhaus
an diesem Kunstwerk
vorbeigehen,
"herzlich" zu grüßen.



Malen wie die Aborigines

Die Ureinwohner Australiens verwenden die Technik
des "Dot-Paintings", des Malens mit Punkten.

     

Die Werke der Kinder wirken wie Landschafts-Luftbilder.
Die Grenzen zwischen den Feldern
wurden mit Wattestäbchen und Deckweiß aufgetupft.



Marmorieren

Zuerst wurde in der Marmoriertechnik
auf Kleister Papier nach eigenen Vorstellungen gestaltet.

   

Beim nächsten Treffen konnte jeder ein Vokabelheft,
ein Adressbüchlein oder einen Terminplaner mit dem Papier beziehen.
Der Buchrücken und die Ecken wurden mit Buchbinderleinen verstärkt.


Herzliche Grüße - Ihre U. Holzer