Zeitung selber machen

Bei der Aktion der MZ "Zeitung selber machen" haben sich auch die Klassen 2a und 2c der Kreuzschule beteiligt. Über einen Zeitraum von gut zwei Wochen haben die Kinder sowohl in der Schule im Kunst- und Deutschunterricht als auch zu Hause ihre eigene Zeitung geschrieben. Als Vorlage diente ihnen ein vierseitiger leerer Zeitungsmantel von der MZ. Die Kinder haben Rezepte, Urlaubserlebnisse, Tiergeschichten, Sportreportagen und Berichte zum aktuellen Tagesgeschehen verfasst. Die Beiträge wurden von den Kinder-Reporterinnen und -Reportern mit farbigen Bildern ansprechend ausgeschmückt und gestaltet.

Eine besondere Überraschung war dann die Nachricht zum Schuljahresende. Die Mühe hat sich gelohnt. Kinder aus der Klasse 2c gehören zu den großen Gewinnern beim Gestaltungswettbewerb der Mittelbayerischen Zeitung. Von den 10 Hauptgewinnen fielen vier auf die Kreuzschule, nämlich der 1., der 3., der 5., und der 7. Preis.



Die Preisträger

1. Preis

Oliver Marschall
erhielt den Hauptpreis,
ein Fahrrad
von der Firma Stadler.






3. Preis

Thomas Stolz
gewann zwei Karten
für das Legoland Deutschland.
5. Preis

Alexandra Taran
erhielt als Preis
ebenfalls zwei Karten
für eine Aufführung des Stücks
"Die chinesische Nachtigall"
im Stadttheater Regensburg,






7. Preis

Und Hanna Hirthammer
konnte gleich drei dicke Bücher
der Firma Pustet
mit in die Ferien nehmen.

Herzlichen Glückwunsch !



Die MZ berichtete am 7. August 2007 anlässlich
einer Ausstellung im Regenstaufer Rathaus.
Hier einige Ausschnitte aus dem Artikel.


( . . . ) Dort sind nämlich die zehn besten und originellsten "Sonderausgaben" der MZ ausgestellt, die im Rahmen eines MZ-Malwettbewerbs beim Regenstaufer Kinderbürgerfestes prämiert wurden.

Was sich die kleinen Zeitungsmacher überlegt hatten, um die Mittelbayerische Zeitung nach ihren Wünschen zu gestalten, ist facettenreich und bietet vom topaktuellen Thema "Umweltverschmutzung" über das Leben einer Giraffenmutter mit ihrem Kind in der Süd-Sahara bis zum realitätsnahen Top-Thema "MZ veranstaltet Malwettbewerb für Kinder" für jeden Geschmack etwas.

Optisch gut aufbereitet
( . . . ) Es gab nämlich nicht nur viel zu lesen, sondern auch zu betrachten, denn die jungen Zeitungsmacher haben sich optisch große Mühe gegeben, eine richtige Zeitung zu bauen.

Collagen eingearbeitet
( . . . ) Der Träger des ersten Preises, Oliver Marschall aus Regensburg, machte sich die Mühe, zu seiner Headline "Umweltverschmutzung" ein Bild zu malen, das sehr plakativ die erste Hälfte der Zeitung quer über alle Spalten einnimmt. Bleibt abzuwarten, ob Oliver das "Zeitungsmachen" später einmal zu seinem Beruf erwählt.