Der Schlaue Donnerstag

1. Vortrag im Schuljahr 2012/13

Im Rahmen unserer Vortragsreihe
"Schlauer Donnerstag"
fand am Donnerstag, 17.1.2013, 20.00 Uhr
in der Pausenhalle der Kreuzschule
ein Vortrag zum Thema
"Kinder und Trauer" statt.

Referentin: Heidi Zorzi
Psychotherapeutin
für Kinder und Jugendliche

Obwohl Trauer bei Kindern eine natürliche und gesunde Reaktion auf Verlust ist, tun wir uns als betroffene Erwachsene meist schwer, sie dabei emotional zu begleiten und zu unterstützen - vor allem dann, wenn wir auch selbst einen wichtigen Menschen verloren haben.
Nicht selten nehmen Kinder und Jugendliche bei familiären Trauerfällen die Rolle der Tapferen ein, sie versuchen, die Erwachsenen zu trösten und zu beschützen, wollen um jeden Preis die alte Harmonie wiederherstellen. In diesem Bemühen bleibt ihre eigene Trauer und Bedürftigkeit oft auf der Strecke.
Der Verlust einer wichtigen Bezugsperson durch Tod bedeutet für Kinder darüber hinaus eine meist tiefgreifende Veränderung ihres Lebensalltags mit weitreichenden Folgen für ihre weitere Entwicklung. Häufig ist gerade die Unauffälligkeit trauernder Kinder auffällig, und weil sie so "unauffällig" scheinen, wird ihre Not leicht übersehen.

An diesem Abend wurden zum einen Wege aufgezeigt, wie Eltern trauernde Kinder und Jugendliche angemessen begleiten und unterstützen können, zum anderen aber auch, wie generell ein alters- und entwicklungsgerechter Umgang mit dem Thema "Tod" im Zusammenleben mit Kindern möglich wäre.