Der schlaue Donnerstag

Am Donnerstag, den 3. Juli 2003
fand um 20 Uhr in der Aula der Kreuzschule
zum zweiten Mal ein Vortrag aus dieser Reihe statt.


"Kleine Sterne - Rettungsteddys und mehr"
Julia von Seiche - Nordenheim
die Vorsitzende des Vereins Sternschnuppe e.V.,
berichtete über die Versorgung kleiner Patienten in Ostbayern.

Referentin
Gegründet wurde der Verein vor etwa 6 Jahren
von Eltern, Ärzten und Sponsoren.
Sein Slogan ist: Wir fördern und wir fordern.
Teddy
Was fördern wir?
  1. Transport und Rettungsdienst
    • Psychologische Hilfe
      • Behandlung von Traumata
      • Betreuung von Verletzten, Unverletzten,
        Helfer und Retter
    • Medizinische Hilfe
      • Geräte für Kinder
      • Kindernotfallrucksäcke
      • Verbrennungsopfertaschen
      • Rückhaltesysteme für Baby, Kleinkind und Frühchen
        im Rettungswagen
  2. Kinder im Klinikum Regensburg, eine Klinik ohne Kinderabteilung
    • Erreichte Ziele
      • Spielecke für Patienten und Gäste
      • Rettungsteddy in der Notaufnahme
      • Still- und Wickelraum
      • bunte Räume und Aufwachräume
  3. Versorgung kleiner Patienten
    • Alltag mit kranken Kindern
    • Hilfe für Familien in Not
    • politische Lobbyarbeit

Dabei ist unser Teddybär ein psychologisches Hilfsmittel in Ersthelferfahrzeugen. Jedes Fahrzeug, ob Rettungswagen, Polizei, Feuerwehr, und viele andere, haben die kleinen Bären an Bord. Sie werden verletzten Kindern gegeben, und sollen das Kind trösten, beruhigen oder einfach nur ablenken.

Unsere Hauptforderung ist universitäre Versorgung kleiner Patienten am Klinikum, wir benötigen ein CT für Schädel-Hirn Verletzung, eine Herz-Lungen Maschine und vorrangig Kinderbetten. Regensburg hat als einzige Uniklinik keine Kinderbetten, die Kliniken von Nürnberg, München und Würzburg dagegen schon. Sie sind notwendig, dass frisch operierte Kinder nicht zwischen der Uniklinik und Klinik Sankt Hedwig hin und her transportiert werden müssen. Wir haben dadurch eine erheblich höhere Anzahl an unnötigen Kindertransporten.

Ein Erfolg der letzten Jahre: Mit Hilfe von 200000 Unterschriften konnte das Nachtflugverbot für den Hubschrauber gekippt werden.

Das nächste Ziel muss die Vollendung des Klinikums sein. Als Hilfsmittel haben wir die Aktion kleine Sterne ins Leben gerufen. Für nur 1 Euro Spende erhalten Sie diesen Aufkleber. Am Auto angebracht soll er zeigen, dass Ihnen diese Aktion wichtig ist.

Am Ende des Referats zeigte sie einen Filmmitschnitt über die Lage in Regensburg der im Bayrischen Fernsehen zu sehen war.

Aber es gilt immer noch das Prinzip "Hoffnung":
Die Zeit kriegt jeden Felsen klein.
Sternchen