Cinderella
-
a theatre in English

Das Aschenputtel gehört zu den weltweit bekanntesten und beliebtesten Märchen und es existiert in über 400 Varianten. Ob Cendrillion, Cenerentola oder Soluschka, ob Kopciuszek oder Popelka, das Aschenbrödel gibt es in vielen Sprachen.
In zweien davon erlebten unsere Schüler am 2. März 11 das Märchen: nämlich in Englisch und Deutsch. Und weil beide Sprachen parallel gesprochen wurden und Taube Piepsi dazu noch dolmetschte, hatten auch unsere Kleinsten keine Mühe, der Handlung zu folgen. Im Gegenteil, sie soufflierten an den passenden Stellen sogar ganz kräftig in Englisch!
Das Puppentheater Niekamp aus Bielefeld war mit einer schlichten, aber wandelfähigen Bühne angereist, deren Requisiten auf beeindruckend kreative Weise die Fantasie der Zuschauer anregten. Die Puppen selber waren aller- liebst anzuschauen und jede von ihnen bekam einen eigenen Charakter- und Sprachstempel aufgedrückt, so dass eine bunte Mischung an Lebewesen auf der Bühne entstand.
Lebewesen? Aber ja!
Unsere Kinder hegten nämlich überhaupt keinen Zweifel darüber, dass es sich hier tatsächlich um echte Wesen handelte: Sie fieberten mit Cinderella und ihrem Prinzen mit und riefen ihnen zuhauf Warnungen oder Tipps auf die Bühne.

     





Mit vielen Gags
und eingängigen Melodien
verging die Aufführung
wie im Flug
und beim Schlusslied
"Twinkle, twinkle little star"
konnten viele Kinder
absolut textsicher mitsingen.



Ein Kompliment an die Kinder, die den Text beherrschten
und ein Kompliment an den Puppenspieler Thomas R. Niekamp
für seine gelungene Darbietung.
Schön war's!