Europa-
frühstück
Ein Frühstück der ganz besonderen Art gab es
an der Kreuzschule am Montag, dem 10. Mai 2010.
Im Anschluss an den Europatag am 9. April
hatten Kinder und Eltern Spezialitäten
aus den verschiedenen europäischen Ländern mitgebracht.
In den einzelnen Klassen bereiteten
Lehrerinnen und Lehrer, Mütter und Kinder
Obstsalate, kunstvoll verzierte Schlangengurken
und andere Köstlichkeiten zu.

   
Sogar die Vorkurs-Kinder aus dem Kindergarten haben mitgemacht und
lieferten zusammen mit Frau Graf eine Deutschlandflagge aus Marmeladenbroten.

   

Auf jedem unserer vier Stockwerke bauten wir ein schön dekoriertes Büfett auf.
Da konnten die Kinder nach Herzenslust schlemmen.
- Und das taten sie dann auch.



   


   



Sogar aus dem fernen Thailand und der Mongolei gab es Delikatessen.
Man sieht, Europa ist eben überall da, wo unsere Kinder herkommen.

Unseren "geistigen Hunger" stillten
wir mit Lernplakaten und Informationstafeln.



Nach einem ersten Sturm auf die Büfetts gegen neun Uhr
gab es um elf Uhr noch einen zweiten Ansturm.
Wer danach nicht satt war, der ist bestimmt kein Feinschmecker!

Ein ganz besonderer Dank gebührt allen,
die uns die feinen Speisen gespendet haben.



Und natürlich auch allen Helferinnen und Helfern,
die uns beim Zubereiten mit den Kindern unterstützt haben,
die das Büfett aufgebaut und betreut haben
und die den ganzen Vormittag da waren und sich mit uns gefreut haben.



Danke
Hvala     Dank u wel     Thank you     ευχαριστώ     Merci
     Grazie     Баярлалаа     Dziękuję     Gracias
Tack     ขอบคุฌคะ     Tesekkur ederim, sagolun     Diakuiu

Im Übrigen:
Die MZ berichtete am 18. Mai darüber.
Lesen?
Sollten Sie sich noch mehr für das Danken
in fremden Ländern interessieren,
haben wir für Sie ein PDF zum Ausdrucken zusammengestellt.