Verkehrstag
der Viertklässler


Am 13. Juli 2005 fand
für alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen
das Geschicklichkeitsturnier im Radfahren statt.
Dabei mussten die Kinder mit ihren eigenen Rädern
acht Stationen eines Parcours meistern.
Als Anerkennung ihrer durchwegs guten Leistungen
erhielten sie Urkunden über die erfolgreiche Teilnahme.




Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden auch
die Räder der Schüler auf ihre Verkehrssicherheit überprüft.
Herr Köppl und sein Kollege Alberto
reparierten die Räder und ersetzten - gesponsert von
REWAG, Bikehaus und Point bike-innovation GmbH -
fehlende Teile.




Zum Schluss fuhren die beiden Verkehrspolizisten
Herr Roderer und Herr Burkhardt
mit den Kindern in Kleingruppen eienen Rundkurs
im öffentlichen Straßenverkehr um die Schule.




Selbstverständlich trugen alle Kinder Schutzhelme,
die sie hoffentlich auch nach ihrer Grundschulzeit fleißig benutzen werden.

An dieser Stelle zum Schluss noch ein herzliches
"Danke schön!"
an die Mechaniker, die Polizei
und die Sponsoren.